ISO 7730: 2005 Ergonomie der thermischen Umgebung – Komfort Rechner

Analytische Bestimmung und Interpretation des thermischen Komforts durch Berechnung der PMV- und PPD-Indizes und lokaler thermischer Komfortkriterien ISO 7730: 2005 präsentiert Methoden zur Vorhersage der allgemeinen thermischen Empfindung und des Grades an Unbehagen (thermische Unzufriedenheit) von Personen, die einer gemäßigten thermischen Umgebung ausgesetzt sind. Es ermöglicht die analytische Bestimmung und Interpretation des thermischen Komforts durch Berechnung

DIN EN 15251 Lüftung von Nichtwohngebäuden – Allgemeine Grundlagen und Anforderungen an Lüftungs- und Klimaanlagen

DIN EN 15251  „Lüftung von Nichtwohngebäuden – Allgemeine Grundlagen und Anforderungen an Lüftungs- und Klimaanlagen“   Leidet Ihr Büro unter einem dumm machenden Gebäude Syndrom?   Nach dem Sick Building Syndrom kommt jetzt das Dump Building Syndrom. Die Forschungsergebnisse lesen sich fast wie ein Manifest für ein wenig einfachere Haustechnik und Fenster die sich auch