DIN EN 15251 Lüftung von Nichtwohngebäuden – Allgemeine Grundlagen und Anforderungen an Lüftungs- und Klimaanlagen

DIN EN 15251 

„Lüftung von Nichtwohngebäuden –
Allgemeine Grundlagen und Anforderungen an Lüftungs- und Klimaanlagen“

 

Leidet Ihr Büro unter einem dumm machenden Gebäude Syndrom?

 

Die beste Energiesparberatung - Klimaanlage erst gar nicht einmauen spart Kosten und Energie und hilft bei der Konzentration: Ziehen Sie einen Pullover wie Patti Page

Die beste Energiesparberatung – Klimaanlage erst gar nicht einmauen spart Kosten und Energie und hilft bei der Konzentration: Ziehen Sie einen Pullover wie Patti Page an.

Nach dem Sick Building Syndrom kommt jetzt das Dump Building Syndrom.

Die Forschungsergebnisse lesen sich fast wie ein Manifest für ein wenig einfachere Haustechnik und Fenster die sich auch öffnen lassen. Aber auch mehr Pflanzen im Büro.

Forscher haben 24 Teilnehmer in sechs speziellen Büroräumen für sechs Tage im Willis H. Carrier Total Labor für Umgebungsqualität gesetzt. Sie korrigierten die Menge an CO2, die der Luft zugefügt wurde, um zu sehen, welchen Unterschied es machte.

Wir fanden heraus, dass Menschen aus einer Umgebung mit niedrigen Kohlendioxidkonzentrationen auf ein Niveau von etwa 950 Teilen pro Million bewegt – ein Niveau, das wir in den meisten Innenräumen finden – wir 15 Prozent weniger kognitive Leistungswerte haben. Und als sie die Umgebung mit 1400 Teilen pro Million CO2 belastet war, sahen wir fünfzig Prozent niedrigere kognitive Leistungswerte.

Oder wie Allison Bailes abschließend feststellt: „Die wichtigste Erkenntnis hier ist jedoch, dass ein niedrigerer CO2-Gehalt uns im Allgemeinen hilft.“ Das ist interessant und für niemanden überraschend, der Apollo 13 gesehen hat; niedrigere CO2 Werte sind besser.

Oder wie Allison Bailes abschließend feststellt: „Die wichtigste Erkenntnis hier ist jedoch, dass ein niedrigerer CO2-Gehalt uns im Allgemeinen hilft,bessere kognitive Funktionen zu haben.“

Mehr Informationen auf Baumumarmer und warum dümmere Büros ein Vorteil sein können,  Lüftungsüberprüfungen nach DIN






Komfort Rechner
Luft Temperatur in C°

Heizkörper Temperatur

Relative Luftfeuchtigkeit in %

Luftzug in m/s

Aktivitätsrate in met

Stehend

Kleidung in clo

Jean mit Pullover

Berechnete Wohlfühl Quote PMV(+0,5 und -0,5 also neutral hier grün ist ideal)

Prozent der Personen welche, nicht ausreichend Komfort empfinden(PPD):

Im Original Rechner wird im Neutralen Bereich ein Hase angezeigt.



Die beste Energiesparberatung - Klimaanlage erst gar nicht einmauen spart Kosten und Energie und hilft bei der Konzentration: Ziehen Sie einen Pullover wie Patti Page

 – 1 –
DIN SPEC 13779:2009-12 (D)
Lüftung von Nichtwohngebäuden – Allgemeine Grundlagen und Anforderungen für
Lüftungs- und Klimaanlagen und Raumkühlsysteme – Nationaler Anhang zu DIN EN
13779:2007-09
Inhalt Seite
Vorwort …………………………………………………………………………………………………………………………………………4
Einleitung ……………………………………………………………………………………………………………………………………..5
1 Anwendungsbereich ………………………………………………………………………………………………………….6
2 Normative Verweisungen …………………………………………………………………………………………………..6
3 Nationale Festlegungen zur Anwendung von DIN EN 13779:2007-09 für die Umsetzung
der Energieeinsparverordnung (EnEV) in Deutschland……………………………………………………….8
3.1 Allgemeines ………………………………………………………………………………………………………………………8
3.2 Zu 5: Vereinbarungen über die Auslegungskriterien …………………………………………………………..8
3.2.1 Zu 5.1: Allgemeines……………………………………………………………………………………………………………8
3.2.2 Zu 5.3.2: Außenklimadaten…………………………………………………………………………………………………8
3.2.3 Zu 5.6.2: Personenbelegung ……………………………………………………………………………………………..9
3.2.4 Zu 5.6.3: Sonstige innere Wärmelasten und A.17 Innere Lasten …………………………………………9
3.3 Zu 6: Klassifizierung ………………………………………………………………………………………………………….9
3.3.1 Zu 6.2.5: Raumluft und A.15 Luftvolumenströme der Raumluft……………………………………………9
3.3.2 Zu 6.3: Aufgaben der Lüftungs- und Klimaanlagen und Anlagentypen ………………………………..9
3.3.3 Zu 6.5: Spezifische Ventilatorleistung……………………………………………………………………………….11
3.4 Zu 7: Raumklima………………………………………………………………………………………………………………11
3.4.1 Zu 7.3.3: Lufttemperatur und operative Temperatur…………………………………………………………..11
3.4.2 Zu 7.5: Raumluftfeuchte……………………………………………………………………………………………………11
3.5 Zu Anhang A ……………………………………………………………………………………………………………………11
3.5.1 Zu A.8: Luftdichtheit der Anlage……………………………………………………………………………………….11
3.5.2 Zu A.9: Dichtheit des Gebäudes ……………………………………………………………………………………….12
Literaturhinweise…………………………………………………………………………………………………………………………13Schutzrechtsverletzung: Falls Sie meinen, dass von meiner Website aus Ihre Schutzrechte verletzt werden, bitte ich Sie, zur Vermeidung eines unnötigen Rechtsstreites, mich umgehend bereits im Vorfeld zu kontaktieren, damit zügig Abhilfe geschaffen werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Das zeitaufwändigere Einschalten eines Anwaltes zur Erstellung einer für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit mir wird daher im Sinne der Schadensminderungspflicht als zurückgewiesen. 

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

56 − = 52